• Document: Spasssparbuch. Material:
  • Size: 1003.55 KB
  • Uploaded: 2019-07-20 09:19:26
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

Spasssparbuch Material:  Rotes Papier für die "Deckel" (Fotokarton, 270g)  Eine Seite weißes Kopierpapier für die "Infoseiten" (ca. 100 g)  Einige Seiten weißes Kopierpapier für doe "Innenseiten" 80g  Schere, Tesafilm, Teppichmesser, Klebestift  Halbdurchsichtiges Glitzergeschenkpapier  mindestens 4 x 5 Euro-Geldscheine Bastelanleitung:  Für die Außenseite des Spassbuches wird die Vorlage I auf den roten Fotokarton gedruckt.  Dann den Karton wenden und die andere Seite mit der Vorlage II bedrucken.  Dann die Buchstaben der "Spasskasse" ausschneiden.  Nun kommt der Magnetstreifen an die Reihe: Variante 1: Innen links über die ganze Seite. Variante 2: Außen unten auf der Rückseite.  Das Glitzergeschenkpapier mit einem Klebestift festkleben. Als nächstes werden die erste und die letzte Seite ("Infoseiten") des Spassbuches gestaltet (100g Papier), siehe Vorlage III:  Die sehr kleinen "Spasskasse"-Schriftzüge scheinen später durch die ausgeschnittenen "Spasskasse"-Buchstaben. von außen  Das Blatt wenden und Vorlage IV auf die andere Seite drucken.  Auf dieser Vorlage können Sie den Namen des Kontoinhabers eintragen.  Als Kontonummer eignet sich das Geburtsdatum des Beschenkten. von innen  Im nächsten Schritt werden die Innenseiten gedruckt. Vorlage V auf ein Blatt drucken, wenden und noch einmal die Vorlage V auf die andere Seite drucken.  An jede Seite kann an der Hilfslinie ein 5- Euro-Schein geklebt werden. Sie können so viele Innenseiten machen, wie Sie für die Schenkungssumme benötigen.  Jetzt müssen als erstes die Innenseiten miteinander verbunden werden. Dazu werden die Knickkanten erst einmal von zwei Innenseiten mit Tesafilm aneinander- geklebt. Weitere Seiten werden dann einzeln dazu geklebt. Die Innenblätter lassen sich danach blättern wie ein Buch.  Zu den Innenblättern werden die Infoblätter mit Tesafilm festgeklebt.  Die Innenseiten müssen dabei bündig mit der unteren Kante sein. Jetzt ist es fast geschafft:  Beim letzten Schritt wird das Innenleben mit dem Umschlag zusammengeklebt. Dazu muss die Außenseite geöffnet und die Innenseiten mit einem Streifen Tesafilm in dem Knick zusammengeklebt werden. Hinweis: Es kann sein, dass sich das Spasssparbuch nach Fertigstellung von selbst aufschlägt, da es "gut gefüllt" ist. Abhilfe kann man schaffen, indem man es fest in Geschenkfolie einwickelt. Vorlage I - auf rotem Fotokarton drucken Vorlage II - auf die andere Seite des roten Fotokartons drucken Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskas se▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spass kasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Sp asskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪ Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskas VORLAGE III se▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskasse▪Spasskass

Recently converted files (publicly available):