• Document: Messmittelmanagement
  • Size: 980.07 KB
  • Uploaded: 2019-05-16 11:30:39
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

Messmittelmanagement Wie viel Aufwand ist wirklich für die Messmittellenkung erforderlich? Nur wenige Unternehmen treffen genau den richtigen und sinnvollen Umfang. Dr. Schmidt Büro für Wirtschaft info@bfw-net.de DGQ-Vortrag 09.05.2011 1 Messmittelmanagement (MMM) 1. Was ist, was kann, was soll Messmittelmanagement (MMM)? 2. Welche Normen haben Einfluss? 3. Welche Konsequenzen ergeben sich? 4. Empfehlungen Dr. Schmidt Büro für Wirtschaft info@bfw-net.de DGQ-Vortrag 09.05.2011 2 Was ist, was kann, was soll MMM? Messmittelmanagement - kein Normbegriff Messmittel „Messgerät, Software, Messnormal, Referenzmaterial oder apparative Hilfsmittel oder eine Kombination davon, wie sie zur Realisierung eines Messprozesses erforderlich sind“ Definition nach DIN EN ISO 9000:2005 Definition der DIN EN ISO 10012:2004 weicht davon ab Dr. Schmidt Büro für Wirtschaft info@bfw-net.de DGQ-Vortrag 09.05.2011 3 Was ist, was kann, was soll MMM? Messmittelmanagement (Definition für den heutigen Abend) Alle Tätigkeiten der Planung, Organisation, Leitung und Controlling in Bezug auf die im Unternehmen benötigten und benutzten Messmittel Ziel Sicherstellen, dass die Messmittel die Anforderungen an ihren beabsichtigten Gebrauch erfüllen beabsichtigter Gebrauch = Messmittel dient zur Ermittlung eines quantitativen Wertes einer Messgröße, die wiederum aus den Produktanforderungen abgeleitet wird Quantitativer Wert einer Messgröße = Maßzahl x Maßeinheit Dr. Schmidt Büro für Wirtschaft info@bfw-net.de DGQ-Vortrag 09.05.2011 4 Welche Normen haben Einfluss? DIN EN ISO 10012:2004 AQAP-2130 DIN EN ISO 9001:2008 ISO/TS 16949:2009 DIN EN ISO/IEC 17025:2005 DAkkS-DKD-Reihe …. Dr. Schmidt Büro für Wirtschaft info@bfw-net.de DGQ-Vortrag 09.05.2011 5 Welche Normen haben Einfluss? DIN EN ISO 10012:2004 Messmanagementsysteme – Anforderungen an Messprozesse und Messmittel Modell eines prozessorientierten Messmanagementsystems Dr. Schmidt Büro für Wirtschaft info@bfw-net.de DGQ-Vortrag 09.05.2011 6 Welche Normen haben Einfluss? DIN EN ISO 9000:2005 Metrologische Bestätigung „Satz von notwendigen Tätigkeiten, um sicherzustellen, dass ein Messmittel die Anforderungen an seinen beabsichtigten Gebrauch erfüllt“ „Anforderungen für den beabsichtigten Gebrauch enthalten Gesichtspunkte wie Messbereich, Auflösung und Grenzwerte für Messabweichungen“ (Punkt 3.10.3 Anmerkung 3) „Eine metrologische Bestätigung ist erst dann erreicht, wenn die Eignung des Messmittels für die beabsichtigte Anwendung dargelegt und dokumentiert ist“ (Punkt 3.10.3 Anmerkung 2) „Üblicherweise umfasst die metrologische Bestätigung Kalibrierung oder Verifizierung“ (Punkt 3.10.3 Anmerkung 1) Dr. Schmidt Büro für Wirtschaft info@bfw-net.de DGQ-Vortrag 09.05.2011 7 Welche Normen haben Einfluss? DIN EN ISO 10012:2004 Norm orientiert sich an der DIN EN ISO 9001 Weitergehende Normanforderungen Das Unternehmen muss einen Funktionsbereich Metrologie festle

Recently converted files (publicly available):