• Document: "Moralentwicklung und Moralerziehung nach Lawrence Kohlberg" als Thema in der Lehrerausbildung. -Ein Arbeitspapier-
  • Size: 177.34 KB
  • Uploaded: 2019-03-13 18:36:46
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

SPS Berlin: "Moralentwicklung und Moralerziehung nach Lawrence Kohlberg" als Thema in der Lehrerausbildung Arbeitsgruppe der Leiterinnen und Leiter Berliner Schulpraktischer Seminare H.-E. Böhmig / Ch. Hoenecke, H. Deeg, F. Harbrucker, M. Schaff, Th. Sylvester Unter Mitarbeit von Dipl.-Psych. P. Schuster, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin "Moralentwicklung und Moralerziehung nach Lawrence Kohlberg" als Thema in der Lehrerausbildung -Ein Arbeitspapier- Lawrence Kohlberg ( 1927-1987) Inhaltsverzeichnis Zur Einführung 3 Vorbemerkungen zum Aufbau des vorliegenden Materials 4 1. Übersicht über die erste Sitzung des Allgemeinen Seminars 5 Kohlbergs Entwicklungstheorie 1. Einstieg 6 2. Einführungsvortrag 6 3. Kohlbergs Entwicklungstheorie 8 1.3.1 Das Stufenkonzept - Kurzfassung mit Orientierungshilfen 10 1.3.2 Ausführlichere Fassung 11 file:///N|/bebis/weiterbildung/sps/allseminar/kohlberg.htm (1 von 69)6.12.2006 18:57:31 SPS Berlin: "Moralentwicklung und Moralerziehung nach Lawrence Kohlberg" als Thema in der Lehrerausbildung 1.4 Anwendungsbeispiel: Das Heinz-Dilemma 15 1.4.1 Beispiele für Pro- und Contra- Ansichten zum Heinz-Dilemma 16 1.4.2 Übung zum Heinz-Dilemma (Stufenzuordnungsaufgabe) 17 1.4.3 Typische Denkmuster auf versch. Stufen der moralkognitiven Entwicklung 19 1.5 Die Dilemma-Methode 20 1.5.1 Empathie in Dilemma-Diskussionen 20 1.5.2 Die "Plus-eins-Regel" 21 1.6 Besondere Problemfelder 22 1.6.1 Affekt und Kognition 22 1.6.2 Urteilen und Handeln 23 2. Übersicht über die zweite Sitzung des Allgemeinen Seminars 25 Dilemma-Diskussionen unter den Seminarteilnehmern 2.1 Die Dilemma-Methode im Allgemeinen Seminar –Übung, Verlaufsplan 26 2.2 Die Anselm-Geschichte 27 2.2.1 Einordnungsaufgabe zur Anselm-Geschichte 30 2.2.2 Stufenzuordnungsvorschlag zur Einordnungsaufgabe 2.2.1 31 2.3 Das Problem von Frau Dr. Paul (Dilemma) 32 file:///N|/bebis/weiterbildung/sps/allseminar/kohlberg.htm (2 von 69)6.12.2006 18:57:31 SPS Berlin: "Moralentwicklung und Moralerziehung nach Lawrence Kohlberg" als Thema in der Lehrerausbildung 2.3.1 Einordnungsaufgabe zum Problem von Frau Dr. Paul 33 2.3.2 Stufenzuordnungsvorschlag zur Einordnungsaufgabe 2.3.1 34 3. Übersicht über die dritte Sitzung des Allgemeinen Seminars 35 Kohlbergs Erziehungstheorie und ihre Umsetzung in der Schule 3.1. Kohlbergs Erziehungskonzept 36 3.2 "Paulas Problem": Unterrichtsentwurf zum "Kätzchen-Dilemma" 38 3.3 Beispiel für ein Stundenverlaufsschema 43 3.4 Sammlung unterrichtsgeeigneter Dilemmata 44 4. Literaturverzeichnis 51 5. Anhang: Zusätzliche Kopiervorlagen für die Seminarteilnehmer 53 Zur Einführung Dieses Werk ist gleich in mehreren Hinsichten bemerkenswert. Es geht zurück auf ein dreitägiges Seminar der Berliner Seminarleiter zum Thema Moralerziehung in der Schule, insbesondere zum Ansatz von Lawrence Kohlberg (1927-1987), das die Senatsverwaltung in Zusammenarbeit mit dem Forschungsbereich Entwicklung und Sozialisation des Max-Planck- Instituts für Bildungsforschung im Herbst 1995 im Institut organisierte. Aus dem Seminar ging eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von Herrn H.-E. Böhmig, nach dessen Pensionierung von Herrn Ch. Hoenecke hervor, die ein pädagogisches Modell für das Schulpraktische Seminar erarbeitete und mit Hilfe von Lehramtsanwärtern im Unterricht erprobte. Ihre Erfahrungen haben sie unter Mitwirkung eines der Tutoren des ursprünglichen Seminars, Dipl.- Psych. Peter Schuster, der an einer experimentellen Dissertation über den moralpädagogischen Ansatz von Kohlberg arbeitet, in der hier vorgelegten Schrift niedergelegt. Damit steht für die Lehreraus- und –weiterbildung ein erprobter Text zur Verfügung, der Berlins Lehramtsanwärtern Grundkenntnisse des bedeutsamsten und, wie empirisch nachgewiesen, lernwirksamsten moralpädagogischen Ansatzes zu vermitteln vermag. Hier soll nicht die Kontroverse über den Geltungsanspruch von Kohlbergs Theorie der moralischen Entwicklung weitergeführt werden, der von philosophischer und von feministischer Seite oft mit erheblicher Härte und Einseitigkeit geführt worden ist. Hierzu steht Interessenten genügend Liter

Recently converted files (publicly available):