• Document: 20. Kondensierte Materie was alles noch dazu gehört
  • Size: 4.42 MB
  • Uploaded: 2019-01-12 23:10:23
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

20. Kondensierte Materie – was alles noch dazu gehört [wikipedia] Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 1 WS 2014/15 [http://universe-review.ca] Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 2 WS 2014/15 Soft Matter [http://universe-review.ca] Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 3 WS 2014/15 Unter dem Begriff der weichen kondensierten Materie fasst man Stoffe zusammen, die sich durch zwei wesentliche Merkmale von der „harten Materie“ kristalliner Festkörper unterscheiden: •Einerseits befindet sich die charakteristische Längenskala in der Größenordnung von Molekülen, also in einem Bereich zwischen 1 nm und 1 µm. Die grundlegenden Bausteine der weichen Materie besitzen also eine komplexe Substruktur. •Andererseits unterliegen diese Bausteine starken thermischen Fluktuationen, so dass die relevante Energieskala durch die thermische Anregungsenergie gesetzt wird. Die hier auftretenden Energien sind also erheblich kleiner (typischerweise einige meV) als bei der harten Materie, wo sie im Bereich von einigen Elektronenvolt (eV) liegen. Zur weichen Materie zählen vor allem amorphe Substanzen, die keine langreichweitige kristalline Ordnung besitzen, wie: Polymere, Flüssigkristalle, Kolloide und Membranen. [wikipedia] Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 4 WS 2014/15 [http://scm.suda.edu.cn] Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 5 WS 2014/15 Beispiele Organische Festkörper Multiferroics Flüssigkristalle Kondensate bei tiefen Temperaturen Topologische Isolatoren u.v.a.m. Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 6 WS 2014/15 Organische Festkörperelektronik [ MPI für Polymerforschung/Li ] Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 7 WS 2014/15 OLED [wikipedia] Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 8 WS 2014/15 [ www.elektroniktutor.de ] Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 9 WS 2014/15 Multiferroische Festkörper ferroelektrisch ferroelastisch ferromagnetisch [ A Hatt, N Spaldin ] Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 10 WS 2014/15 [ N A Spaldin, M Fiebig, Science 309 2005 ] Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 11 WS 2014/15 Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 12 WS 2014/15 Diese Nanometer großen Stäbchen aus piezoelektrischem Zinkoxid sind mit einer Nickel-Eisen-Legierung beschichtet. In einem Magnetfeld verändert die Beschichtung ihre Abmessungen und erzeugt so einen magnetoelektrischen Effekt. Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 13 WS 2014/15 Flüssigkristalle [ www.fluessigkristalle.com ] Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 14 WS 2014/15 [http://universe-review.ca] Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 15 WS 2014/15 [http://universe-review.ca] Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 16 WS 2014/15 Flüssigkristall-Anwendungen [ www.fluessigkristalle.com ] Prof. Dr. Paul Seidel VL FKP MaWi 17 WS 2014/15 LC-Display L - light, P1 - horizontal polarizer, P2 - vertical polarizer, E1, E2 - electrodes, LC - liquid crystals, G -grid, V - voltage supply, S - switch, I - image [http://universe-review.ca]

Recently converted files (publicly available):